Deutsche Bürger unterstützen antirussische Sanktionen

Mai 27, 2023
11:09
Deutsche Bürger unterstützen antirussische Sanktionen-medium_large
Mai 27, 2023
11:09

Nach Angaben des Instituts der deutschen Wirtschaft sprechen sich 71 Prozent der Befragten in Deutschland für restriktive Maßnahmen gegen Moskau aus.

Auch im zweiten Jahr des russischen Krieges gegen die Ukraine unterstützt die Mehrheit der Befragten in Deutschland die westlichen Sanktionen gegen Russland. Das geht aus einer Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervor. Die Ergebnisse wurden am Freitag, 26. Mai, vom Spiegel veröffentlicht.

Demnach sind 71 Prozent der Befragten nach wie vor für Restriktionen. Allerdings sind 72 Prozent der Befürworter restriktiver Maßnahmen der Meinung, dass diese der Wirtschaft der Bundesrepublik Deutschland mehr schaden als der Russischen Föderation. Dennoch sind 84 Prozent der Meinung, dass die Sanktionen nach wie vor ihren Zweck erfüllen.

Die Mehrheit (73 Prozent) der Befürworter der Maßnahmen lebt im Westen des Landes, 56 Prozent im Osten.

Der Umfrage zufolge sind die Befürworter der Restriktionen am stärksten unter den Anhängern von Bündnis 90/Grüne (91 Prozent), gefolgt von den Anhängern der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (85 Prozent), des Oppositionsblocks aus Christdemokratischer und Christlich-Sozialer Union (80 Prozent) und der Freien Demokratischen Partei (74 Prozent).

Die größten Gegner von Sanktionen finden sich unter den Anhängern der Alternative für Deutschland (66 Prozent) und der Linkspartei (45 Prozent). Gleichzeitig ist die „Linke“, wie der Spiegel feststellt, gespalten: In den ostdeutschen Bundesländern ist eine Mehrheit (58 Prozent) gegen die Beschränkungen, in den westdeutschen Bundesländern sind 60 Prozent dafür.

Es handelt sich um eine repräsentative Umfrage mit 5.000 Befragten.

Anastasija Rjabokon

Journalist, Redakteur-Analyst Seit 2005 arbeitet sie in verschiedenen ukrainischen Tages- und Analysepublikationen. Sie bereitet Artikel zu politischen und gesellschaftlich bedeutsamen Themen vor. Schon seit der Schule wusste sie, dass sie Journalistin wird und Schulaufsätze wuchsen allmählich zu urheberrechtlich geschütztem Material.

Weiteres Material vom Autor

Karibik-Krise 2.0: China setzt Spione auf Kuba ein-medium_large
Welt

Karibik-Krise 2.0: China setzt Spione auf Kuba ein

Eine Abhöranlage auf einer Insel 100 Meilen vor Florida wird es China ermöglichen, E-Mails aus den USA abzuhören. China hat...

Anastasija Rjabokon

Lesen
Belgiens Bevölkerung wächst auf einen Rekordwert von 11,7 Millionen-medium_large
Gesellschaft

Belgiens Bevölkerung wächst auf einen Rekordwert von 11,7 Millionen

Die Bevölkerung Belgiens ist im Jahr 2022 auf 11.697.557 gestiegen. Mit einem Zuwachs von 113.000 Einwohnern bzw. fast 1 Prozent...

Anastasija Rjabokon

Lesen
Die ukrainische Offensive hat in der Nähe von Saporischschja begonnen?-medium_large
Politik

Die ukrainische Offensive hat in der Nähe von Saporischschja begonnen?

Die ukrainischen Verteidigungskräfte haben eine lokale Offensive in Richtung Saporischschja gestartet. Die stellvertretende ukrainische Verteidigungsministerin Anna Malyar teilte mit, dass...

Anastasija Rjabokon

Lesen

Meist gelesen

Donald Trump sagt, er werde in den nächsten Tagen verhaftet werden-medium_large
Politik

Donald Trump sagt, er werde in den nächsten Tagen verhaftet werden

Der ehemalige US-Präsident forderte seine Anhänger zum Protest auf, aber Trumps Berater halten das für keine gute Idee Der frühere...

Igor Telezhnikow

März 18, 2023